Screenshots In mehreren Organisationen gleichzeitig mit Microsoft Teams arbeiten

Tipps zu Microsoft Teams: So können Sie in mehreren Organisationen gleichzeitig mit Microsoft Teams arbeiten

Wir stellen Ihnen hilfreiche Tipps zu Microsoft Teams vor. In diesem Blog-Beitrag erfahren Sie:

  • mehr über die allgemeinen Funktionen von Microsoft Teams
  • wie Sie über Organisationsgrenzen hinweg mit Microsoft Teams arbeiten können
  • wie Sie in mehreren Organisationen gleichzeitig mit Microsoft Teams arbeiten können

Das letzte Jahr hat die Arbeitsweise vieler Teams grundlegend verändert. Modern Workplace, Remote Workplace, Mobile Office, Home-Office – was lange nach Zukunftsmusik klang, ist Teil unseres Alltags geworden. Teams arbeiten effektiv zusammen, unabhängig davon, ob die Kollegen im Büro nebenan oder zu Hause am Schreibtisch sitzen. Möglich machen das Kollaborationstools wie Microsoft Teams. Doch welche Funktionen genau bietet das Tool eigentlich?

Microsoft Teams ChecklistWas ist bei der Einführung und Organisation von Microsoft Teams zu beachten?


In unserer kostenlosen Checkliste erhalten Sie wertvolle Tipps und Tricks, damit Sie und Ihr Team das volle Potential des praktischen Tools zur Zusammenarbeit ausschöpfen können.

Checkliste Microsoft Teams downloaden

Welche Funktionen hat Microsoft Teams?

Microsoft Teams ist ein Kollaborationstool, das die interne Zusammenarbeit und Kommunikation unterstützt und verbessert. Ganz egal, ob Ihr Team im Büro oder von zu Hause arbeitet. Das Tool kann auf allen Geräten einschließlich Laptop und Handy genutzt werden und ist somit auch von überall einsetzbar. Alles, was Sie brauchen, ist eine funktionierende Internetverbindung.

Microsoft Teams bietet folgende grundlegende Funktionen:

  • Chat mit Gruppen oder Einzelpersonen
  • Audio-, Video- und Webkonferenzen
  • Teilen des Bildschirms
  • Aufzeichnen und Teilen der Meetings
  • Gemeinsames Bearbeiten von Dokumenten
  • Integration Ihrer Apps und Standardprogramme
  • Gruppen für die Zusammenarbeit einzelner Teams
  • Feed aller Aktivitäten während Ihrer Abwesenheit

Microsoft Teams wird ständig weiterentwickelt. Einen Überblick über die neusten Funktionen finden Sie hier.

Wie können Sie mit Microsoft Teams über Organisationsgrenzen hinweg zusammenarbeiten?

Ebenso wichtig wie die interne Kooperation ist die Zusammenarbeit über Organisationsgrenzen hinweg, z. B. mit Kunden oder Partnern. Auch hierbei unterstützt Sie Microsoft Teams. Sie können jede Person als Gast zu Microsoft Teams hinzuzufügen. Alles, was dafür benötigt wird, ist eine geschäftliche oder private E-Mail-Adresse. Das externe Mitglied kann vollen Zugriff auf Dateien, Meetings und Team-Chats erhalten.

Die externen Gäste unterliegen demselben Schutz wie Office 365-Abonnenten. Die Gastkonten können innerhalb des Azure Active Directory sicher verwaltet werden. Admins können dort zentral festlegen, wie die Gäste an der Office 365-Umgebung teilnehmen sollen und Zugriffsrichtlinien definieren. Damit Gäste hinzugefügt werden können, muss der Gastzugang im Office 365 Admin Center aktiviert sein (dieses Video zeigt wie).

Microsoft 365 Workshop Teams KampagneSie möchten Microsoft Teams einführen oder die Nutzung optimieren?

In unserem kostenfreien Webcast verraten wir Ihnen wertvolle Tipps und Tricks, wie Sie die Nutzung des Kollaborationstools optimieren können. Sichern Sie sich Ihren Platz und melden Sie sich noch heute an.

Jetzt zum Webcast anmelden

Wie können Sie in mehreren Organisationen gleichzeitig mit Microsoft Teams arbeiten?

Microsoft Teams unterstützt also sowohl die interne als auch die externe Kommunikation und Zusammenarbeit. Doch was, wenn man als Gast zu mehreren Teams in anderen Tenants eingeladen wurde? Im Teams-Client oben rechts (bei Ihrem Profilbild) können Sie zwar unter „Konten & Organisationen“ die Organisation wechseln. Doch Sie können Microsoft Teams nicht in Ihrer eigenen und einer oder mehreren externen Organisationen gleichzeitig nutzen. Dabei wäre das im Alltag durchaus praktisch.

Eine Möglichkeit, um in mehreren Organisationen gleichzeitig mit Microsoft Teams zu arbeiten, besteht darin, weitere Organisationen über den Webclient in einer Browser-Sitzung im Inkognito-Modus aufzurufen. Das ist aber umständlich. Zum Glück gibt es dank des Microsoft-Edge-Browsers und einer speziellen Edge-App mittlerweile eine praktikablere Lösung. Über je ein Teams-Symbol pro Organisation in der Taskleiste gelangt man so direkt zu den Organisationen. Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie das geht.

Anleitung: 10 Schritte, um in mehreren Organisationen mit Microsoft Teams zu arbeiten

1) Als erstes öffnen Sie den Edge-Browser (hier können Sie ihn, falls nötig, herunterladen). Dann klicken Sie auf Ihr Profilbild oben rechts, wählen in dem Menü dort „Profil hinzufügen“ aus und klicken auf „Hinzufügen“.

Schritt 1: in mehreren Organisationen mit Microsoft Teams arbeiten

2) Anschließend klicken Sie in dem Browserfenster mit der Erklärung zu den Synchronisierungseinstellungen auf „Ohne Anmeldung fortfahren“.

Schritt 2: in mehreren Organisationen gleichzeitig mit Microsoft Teams arbeiten

3) Nun klicken Sie im ersten Browser-Fenster wieder auf Ihr Profilbild oben rechts und wählen „Profileinstellungen verwalten“ aus.

4) Dann klicken Sie bei dem neu erstellten Profil auf „Wechseln“.

Schritt 4: in mehreren Organisationen gleichzeitig mit Microsoft Teams arbeiten

5) Jetzt klicken Sie auf die drei Punkte rechts und wählen „Bearbeiten“ aus. Dann benennen Sie das Profil um, z. B. in „Microsoft Teams: Partnerunternehmen“, und klicken auf „Aktualisieren“.

Schritt 5: in mehreren Organisationen gleichzeitig mit Microsoft Teams arbeiten

6) Als nächstes öffnen Sie Microsoft Teams über den Webclient (https://teams.microsoft.com) und melden sich an. (Bleiben Sie im Webclient, falls Ihnen ein Wechsel zum Desktop-Client angeboten wird.)

7) Dann wählen Sie rechts oben neben Ihrem Profilbild die externe Organisation aus, in der Sie zusätzlich zu Ihrer eigenen mit Microsoft Teams arbeiten wollen.

8) Nun klicken Sie auf die drei Punkte oben rechts im Edge-Browser und wählen „Apps“ aus. Wählen Sie dann „Diese Site als eine App installieren“ aus.

Schritt 8: in mehreren Organisationen gleichzeitig mit Microsoft Teams arbeiten

9) Jetzt geben Sie als Namen z. B. wieder „Microsoft Teams: Partnerunternehmen“ an und klicken auf „Installieren“. In der Taskleiste sollte nun ein neues Teams-Symbol erscheinen. Auch im Startmenü sollten Sie dieses finden.

Schritt 9: in mehreren Organisationen gleichzeitig mit Microsoft Teams arbeiten

10) Abschließend klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das neue Teams-Symbol in der Taskleiste und wählen „An Taskleiste anheften“ aus.

Geschafft! Jetzt können Sie mit dem Microsoft Teams Ihrer eigenen Organisation im Desktop-Client und mit dem der externen Organisation über die Edge-Browser-App arbeiten. Wiederholen Sie diese Schritte für alle externen Organisationen, in denen Sie Microsoft Teams nutzen möchten.

Außerdem gut zu wissen: So starten Sie die Microsoft-Teams-App für externe Organisationen automatisch

Sie können die neuen Apps außerdem automatisch starten lassen. Dazu sind nur drei Schritte notwendig:

1) Zunächst öffnen Sie den Windows-Explorer und geben oben in die Adressleiste folgenden Pfad ein:  %userprofile%\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Startup.

Schritt1: Microsoft-Teams-App automatisch starten

2) Dann öffnen Sie das Startmenü und gehen zum App-Eintrag für die externe Organisation.

Schritt2: Microsoft-Teams-App automatisch starten

3) Jetzt ziehen Sie mit der Maus den App-Eintrag für die externe Organisation in den Autostart-Ordner, den Sie im Windows-Explorer geöffnet haben.

Fertig! Beim nächsten Neustart sollte sich die Microsoft-Teams-App für die externe Organisation automatisch öffnen.

Wir hoffen, dass diese Tipps zu Microsoft Teams hilfreich für Sie waren.

Steffen Lehmann - Cloud Consultant bei agilesSie haben Fragen rund um das Kollaborationstool Microsoft Teams?

Unser Cloud Consultant Steffen Lehmann berät Sie gerne.

Sprechen Sie uns an