Die Cloud - Eine Produktivitätswolke am Businesshimmel

Die Cloud – Eine Produktivitätswolke am Businesshimmel

Mitarbeiter arbeiten von überall. Anforderungen ändern sich ständig. Das Tagesgeschäft nimmt die Geschwindigkeit eines Rennautos auf. Die Betriebskosten für IT steigen stetig. Kommt Ihnen dieses Szenario bekannt vor? Dann sind Cloudlösungen eine zeitgemäße Alternative.

Die Katze im Sack – oder: Software musste man kaufen

Bis vor kurzem war die digitale Realität simpel: Programme wurden gekauft, auf den Rechnern der Nutzer installiert und der Zugriff auf Daten erfolgte über lokale Speicher oder Firmenserver. Wer ein Programm testen wollte, musste oft erst eingeschränkte Probeversionen installieren. Trotzdem bekam man so nur einen unzureichenden Eindruck des Produktes. Wer in ein Programm investierte, dessen Einsatz dann doch magerer ausfiel als gedacht, der hatte Pech. Wenn viele Personen ein Programm nutzen wollten, mussten auch viele – teure! – Lizenzen gekauft werden.

Wie Cloud-Computing den Arbeitsalltag nachhaltig verändert

Glücklicherweise gibt es heute Cloud-Computing. Darunter versteht man intelligente Lösungen, bei denen Programme oder Daten auf den Servern des Anbieters abgelegt werden. Die Nutzer können dann über Benutzer-Schnittstellen wie beispielsweise den Browser die Programme verwenden oder auf die aktuellen Daten zugreifen. Lizenzen für Programme werden also nicht mehr gekauft, sondern zur flexiblen Verwendung gemietet. Man kann auch einfach sagen, dass man die IT wie Strom aus der Steckdose konsumiert. Oder sie so flexibel nutzen kann wie den Bus mit einer Monatskarte, ohne ihn gleich zu kaufen.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Der Einsatz von Cloud-Computing ist absolut flexibel und nahezu unbegrenzt skalierbar. Egal, von welchem Ort oder zu welcher Zeit – alle Mitarbeiter haben online den umfassenden Zugriff. Das ist perfekt, wenn die Nutzer viel auf Reisen sind oder wenn sich Nutzer global vernetzen müssen. Durch Cloud-Computing kann man gleichzeitig auch die Kosten für die lokale IT-Infrastruktur (Server etc.) senken. Die Investitionen fallen weitaus geringer aus, als wenn man alle Programme selbst kaufen würde. Externe Partner können unkompliziert eingebunden werden.

Die Zukunft liegt in der Cloud

Anbieter wie der Technologiekonzern Microsoft mit seiner Plattform Microsoft Azure und der Microsoft Cloud arbeiten ständig an neuen cleveren Features, die das Geschäftsleben leichter machen. Ob simple Geschäftsszenarien wie Test- und Entwicklungsumgebungen oder komplexe Anwendungen – alles ist möglich. Virtual Machines (VMs), Business-Apps, Speicherplatz (auch Storage genannt), Software und Backups sind dabei nur einige Einsatzmöglichkeiten. All das ist per Mausklick als Service konsumierbar. Das Modell wir auch als SaaS bezeichnet – Software as a Service.

Fazit: Die Zukunft liegt in der Cloud! Wer Programme flexibel nutzen und Daten flexibel organisieren will, der ist mit intelligenten Lösungen für Cloud Computing wie der Microsoft Cloud bestens beraten.

Sie wollen den Weg in die Cloud gehen und suchen einen starken Partner? Sprechen Sie mit uns! Wir zeigen Ihnen innovative Lösungen für morgen schon heute.